Sommerausstellung Karl Heinz Ströhle

Im Rahmen der Sommerausstellung von Karl-Heinz Ströhle gestaltete das Atelier Andrea Gassner ein 132-seitiges Magazin und eine szenografische Präsentation über die Kunst-am-Bau-Werke des Künstlers im OG des Palais Thurn und Taxis, Bregenz. An den Seitenwänden dokumentieren die Reihen der Projektnamen und »Aushänger« von original Druckseiten des Magazins die wichtigsten Arbeiten. Die räumlich-dynamische Struktur bilden mittig, am freiliegenden Balkenwerk des Raums hängende Textilplots mit wandhohen Projektabbildungen und einer Initialen-Typografik.

Im bibliophilen Magazindesign nutzte das Atelier Andrea Gassner ähnliche Methoden der Gestaltung, wie sie auch in Karl-Heinz Ströhles Arbeit zu finden sind: Weißraum, klare Linien, Reduktion, Materialität, Transluzenz und Bewegung. Die Textseiten werden konsequent von den Bildseiten getrennt und durch ein durchscheinendes Papier miteinander verwoben. In der gegenseitigen Überschreibung von großzügigen Bildseiten und der Typografie der Textseiten entsteht eine ganz neue Dynamik und Räumlichkeit. Die groß gesetzten Projekttitel vermischen sich nach dem Umblättern auf die Bildseiten wie ein lasierender Unterdruck.